Am vergangenen Samstag wurde das Halbfinale der Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga im hessischen Wiesbaden-Naurod ausgetragen, für das sich die beiden Radballer des RVC Prechtal (Simon Wisser/Patrick Volk) qualifiziert haben. Schon im Vorfeld war klar, dass man einen guten Tag erwischen muss, um sich einen der ersten drei Plätze, die das Weiterkommen bedeuteten, zu sichern. Die beiden zeigten sich von Beginn an in Topform und erkämpften sich im ersten Spiel gegen den Favoriten aus Hardt einen wichtigen 5:2 Erfolg. Danach folgten Siege gegen Lok Löbau (6:1), Naurod (7:1) und Hechtsheim (5:0). Lediglich gegen Worfelden musste man sich mit einer knappen Niederlage (2:3) geschlagen geben. In der Endabrechnung belegte man mit 12 Punkten aus 5 Spielen souverän den 1.Platz, welcher die Qualifikation für das Finale bedeutet. Dieses wird am 06.Juli 2019 in der heimischen Steinberghalle ausgetragen.