Der Verein beteiligt sich 1922 erstmals zusammen mit der Musikkapelle an einem Korsofest in Niederwinden und belegt dort den zweiten Platz. Es war wohl der erste Auftritt der jungen Kapelle außerhalb des Heimatortes. Es war nicht ganz einfach in Unterprechtal eine Musikkapelle auf die Beine zu stellen. Es fehlte vor allem an Geld um Instrumente und Noten zu kaufen. Sobald man in der Lage war, drei Stücke zu spielen, zogen die jungen Musiker unermüdlich von Haus zu Haus und spielten um Geld zu sammeln.